News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

15.10.2018 | 18:48 Uhr

Mitteldeutsche Zeitung: zur elektronischen Patientenakte

Halle (ots) - Wer einmal in der Notlage war, wichtige Befunde von
einem Arzt besorgen zu müssen, der inzwischen in den Ruhestand
gegangen ist, weiß, wie wichtig eine elektronische Patientenakte ist.
Sie wird helfen, Doppeluntersuchungen zu vermeiden und schneller als
bisher die geeignete Behandlung eines Patienten zu ermöglichen.
Wechselwirkungen zwischen unterschiedlichen Medikamenten können
verhindert werden, weil die App der Gesundheitsakte Alarm schlägt,
sobald gefährliche Kombinationen erkannt werden. Da der Versicherte
Herr über seine Daten bleibt, muss sich niemand Sorgen um den Schutz
derselben machen. Zur Erinnerung: Heute ist es üblich, dass Ärzte
Befunde faxen. Das ist so sicher wie der Versand einer Postkarte.



Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

 



Booking.com