News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

15.10.2018 | 19:52 Uhr

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur Lage der SPD nach der Bayern-Wahl

Stuttgart (ots) - Bitter ist für die SPD, dass ihr Ansehen stark
vom Dauerstreit in der Union in Mitleidenschaft gezogen wird, den die
Kanzlerin nicht mehr befrieden kann. Den Genossen bleibt nur ein Weg:
bei sich selbst ansetzen. Sie müssen ein neues Gleichgewicht zwischen
Pragmatismus und Idealismus finden. Die Groko zu machen und sie
gleichzeitig madig zu machen, ist und bleibt kein Weg zum Erfolg.
Ein guter Anfang wäre, die internen Koalitionskritiker an ihre
Pflicht als Demokraten zu erinnern: Zwei Drittel der SPD-Mitglieder
haben diese Koalition gewählt. Es ist weder fair noch legitim oder
demokratisch, wenn sie bei jeder Schwierigkeit ausloten, ob sich
nicht nun doch der Bruch herbeiführen lässt. Das gilt sogar, wenn der
Abgrund so nah ist wie jetzt.



Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

 



Booking.com